Internetpräsenz weltwärts

Fotoausstellung „Schieflagen“ bis August in Konstanz

Im Rahmen eines weltwärts-Begegnungsprojekts arbeiteten Jugendliche aus Deutschland und Südafrika zusammen zum SDG 10 „Weniger Ungleichheiten“. Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse haben sie in Bildern ausgedrückt, die bis zum 29. August 2018 im Konstanzer Bürgerbüro ausgestellt werden.

Während des Jugendaustausch, organisiert und geleitet von Bridging Gaps e.V. (Deutschland) und Karos und Kambro (Südafrika), standen 20 deutsche und südafrikanische Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren über knapp ein Jahr lang in regelmäßigem Austausch miteinander und verbrachten je zwei Wochen gemeinsam in dem anderen Land.

In dieser Zeit lernten sie viel über Globalisierung und setzten sich mit Diskriminierung auseinander. Ziel war es, sich Ungleichheiten bewusst zu werden, Vorurteile zu überwinden und verschiedene Diskriminerungsformen zu reduzieren.

Während der Begegnungsphase in Konstanz sind in einem Photovoice-Projekt Bilder entstanden, in denen die Jugendlichen ihre Erfahrungen ausdrücken und über das Projekt berichten. In Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten der Stadt Konstanz und Bridging Gaps e.V. wurde am 03. August 2018 die Ausstellung „Schieflagen“ eröffnet, um die Ergebnisse zu präsentieren. Bis Ende des Monats können Besucherinnen und Besucher diese im Foyer des Bürgerbüros besuchen.