Internetpräsenz weltwärts

Was wird nicht gefördert?

Einschränkungen bei der Förderung

Bestimmte inhaltliche, formale und organisatorische Kriterien führen dazu, dass Projekte nicht gefördert werden können. Ebenso sind bestimmte Sicherheitshinweise zu beachten: Nicht in allen Ländern ist ein Jugendgruppenaustausch möglich.

Aus inhaltlichen Gründen von der Förderung ausgeschlossen sind:

  • Projekte, die der religiösen Unterrichtung, Glaubensunterweisung oder Unterweisung einer bestimmten Weltanschauung dienen.
  • Projekte oder Projektträger, deren Werthaltungen den Respekt gegenüber der Vielfalt menschlicher Lebens- und Glaubensweisen missachten.
  • Kommerziell orientierte Austauschprojekte.
  • Projekte, die nicht in erster Linie als Mittel zum Zweck des Austausches und der Verständigung dienen.

Aus formalen oder organisatorischen Gründen von der Förderung ausgeschlossen sind:

  • Projekte staatlicher Träger
  • Trägerorganisationen, die die Trägerprüfung beim ZPS von Engagement Global nicht erfolgreich durchlaufen, d.h. die ihre Bonität und Gemeinnützigkeit nicht nachweisen können.
  • Träger, die zu klein sind, um einen Austausch finanziell, administrativ und organisatorisch durchzuführen.

In den beiden letzten Fällen können die Träger das so genannte Huckepackverfahren nutzen: Sie schließen mit einem größeren Träger einen Kooperationsvertrag und dieser stellt stellvertretend den Antrag bei Engagement Global. Der Antragsteller ist für die finanzielle Administration des Projektes zuständig und verantwortlich.